Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

JETZT MITMACHEN:

EIN LICHT DER HOFFNUNG FÜR DIE OPFER VON FOLTER ENTZÜNDEN!

Liebe Tibet-Unterstützerin, lieber Tibet-Unterstützer,

in der Dunkelheit von Chinas Gefängniszellen erleben unschuldige Tibeter unvorstellbares Leid. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir ein Licht der Hoffnung für die Opfer von Folter in Tibet entzünden.

Zum Internationalen Tag zur Unterstützung der Folteropfer am 26. Juni wollen wir die Aufmerksamkeit auf die tibetischen Opfer von Folter lenken. Unsere Botschaft dieser weltweiten ICT-Aktion ist klar:

#ENDTIBETTORTURE - das Foltern in Tibet muss enden!

Wir benötigen Ihre Mithilfe, um diese wichtige Botschaft zu verbreiten. Alles, was es dazu braucht, sind diese drei einfachen Schritte:
  1. Entzünden Sie eine Kerze.
  2. Zeigen Sie unser Logo gegen Folter in Tibet.
  3. Teilen Sie ein Foto in den Sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #ENDTIBETTORTURE.
LOGO HERUNTERLADEN!


MEHR ALS 17.000 UNTERSCHRIFTEN GESAMMELT

ICT hat darüber hinaus eine Petition an die Hochkommissarin für Menschenrechte der Vereinten Nationen, Michelle Bachelet, eingereicht, in der sie aufgefordert wird, das Thema Folter in Tibet bei der chinesischen Regierung anzusprechen. Mehr als 17.000 ICT-Unterstützerinnen und -Unterstützer weltweit haben den Appell an die Hochkommissarin unterzeichnet.

FÜNF VIDEOS FÜR OPFER VON FOLTER


In fünf kurzen Videos rufen Tibeter, die die Folter in chinesischen Gefängnissen selbst überlebt haben, zur Unterstützung für Tibeter auf, die noch immer Folter und Misshandlung ausgesetzt sind. Schauen Sie sich diese eindrücklichen Videos auf unserer Aktionsseite an.



Bitte machen Sie mit und helfen Sie, an die Opfer von Folter zu erinnern und den internationalen Druck auf die chinesische Regierung weiter zu erhöhen. #ENDTIBETTORTURE - das Foltern in Tibet muss enden und die politischen Gefangenen in Tibet müssen freigelassen werden!

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe,

Ihr

Kai Müller, Geschäftsführer

PS: Bitte leiten Sie diese E-Mail an interessierte Freunde und Bekannte weiter - vielen Dank!


„DAHER GEBT NIEMALS AUF. BEWAHRT DIE HOFFNUNG.“

14. DALAI LAMA


Wenn Sie diesen Newsletter (an: angie.frieder@t-online.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diesen hier abbestellen.

 

International Campaign for Tibet Deutschland e. V.

Schönhauser Allee 163
10435 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 30 278 790 86
info@savetibet.de

Vereinsregister: VR 4305, Amtsgericht Münster 
Gesetzliche Vertretung: Prof. Dr. Jan Andersson (Vorstandsvorsitzender)
Verantwortlich: i.S.d.P.: Kai Müller, Geschäftsführer